Mehr Energie von Knauber…
stromberatung(at)knauber.de
0228 512-785

Tarife zum Wohlfühlen:
Fair und transparent

Strom Preis

Bitte ergänzen Sie folgenden Angaben:
Ihre Postleitzahl*
Doppeltarifzähler 
Bitte ergänzen Sie folgenden Angaben:
Ihr geschätzter Jahresverbrauch – HT 

Einen kleinen Moment.

Ihre Anfrage wird bearbeitet

Kontakt

Mitarbeiter Portrait

Carina Werres

0228 512 785

Wärmestrom von Knauber. Für ein gemütliches Zuhause!

Wenn Sie eine Wärmepumpe besitzen, ist Knauber der richtige Anbieter für Sie. Günstig, transparent und fair. Und für einen guten Start beantworten wir für Sie die wichtigsten Fragen zum Thema Wärmestrom auf einen Blick!

Für wen ist der Wärmestrom-Tarif geeignet und warum lohnt er sich?

Für Privatkunden

Diesen Tarif können Sie abschließen, wenn Sie mit einer Wärmepumpe oder einer Nachtspeicherheizung heizen. Wärmepumpen und Speicherheizungen haben einen erhöhten Stromverbrauch. Dieser entsteht jedoch auch in den sogenannten Niedertarifzeiten. Deshalb ist es sinnvoll, einen speziellen Tarif mit günstigerem Strom für die Wärmeversorgung abzuschließen. Nutzer von Wärmepumpen oder Speicherheizungen erhalten im Sondertarif für Wärmestrom eine Vergünstigung der Konzessionsabgabe in den Niedertarifzeiten, die Bestandteil jedes Strompreises ist. Diesen Preisvorteil geben wir Ihnen 1:1 weiter. Das macht den Wärmestrom-Tarif zusätzlich preislich attraktiv.

Für Unternehmen

Dieser Tarif ist für alle Unternehmen interessant, die mit einer Wärmepumpe oder Nachtspeicherheizung heizen – besonders, wenn in Ihrem Betrieb auch in sogenannten Niedertarifzeiten geheizt wird. Das können Betriebe verschiedenster Branchen sein – von Restaurant über Kliniken bis hin zu produzierendem Gewerbe. Unternehmen können mit dem Sondertarif für Wärmestrom zusätzlich von einer vergünstigten Konzessionsabgabe profitieren.

Hochtarifzeiten (HT) und Niedertarifzeiten (NT) – was bedeutet das?

Tagsüber ist der Stromverbrauch wesentlich höher als in den Abendstunden oder nachts. Deshalb müssen die Stromnetzbetreiber tagsüber wesentlich höhere Kapazitäten zur Verfügung stellen, um eine stabile Stromversorgung bei hoher Last zu gewährleisten. Aus der Unterscheidung zwischen laststarken und lastschwachen Zeiten ergeben sich bei den Netzbetreibern Hochtarifzeiten (HT) und Niedertarifzeiten (NT). Üblicherweise gilt die Zeitspanne von 22:00 Uhr abends bis 6:00 morgens als Niedertarifzeit. Die genauen Zeiten können Sie bei Ihrem örtlichen Netzbetreiber nachfragen.

Änderungen der festgelegten Hoch- und Niedertarifzeiten können sich je nach Ihren Hauptverbrauchszeiten auf den Rechnungsbetrag auswirken. Knauber hat darauf leider keinen Einfluss, da alleine der Netzbetreiber die Tarifzeiten definiert.

Wie wird der Wärmestrom-Tarif erfasst?

Die Messung Ihres Stromverbrauchs hängt von der Art des Zählers ab, über den Ihr Stromverbrauch erfasst wird. Wer den Wärmestromtarif nutzen möchte, muss auf jeden Fall über zwei verschiedene Zählwerke verfügen.

Eintarifzähler

Ein Eintarifzähler verfügt nur über ein einziges Zählwerk. Für den normalen Strombedarf und die separate Nutzung eines Wärmestromtarifs werden also zwei Eintarifzähler benötigt, um die Verbräuche getrennt erfassen zu können. Der Knauber-Wärmestromtarif wird dann nur über den zweiten Zähler getrennt abgerechnet.

Doppeltarifzähler / Zweitarifzähler

Ein Doppeltarif- oder Zweitarifzähler verfügt über zwei getrennte Zählwerke, in denen der Stromverbrauch zu unterschiedlichen Zeitabschnitten getrennt erfasst wird. Tagsüber wird der Hochtarif erfasst, nachts wird auf den günstigeren Niedertarif für Wärmestrom umgeschaltet.

Was sind Freigabe- und Sperrzeiten und wie funktioniert das technisch?

Der Verbrauchszähler, an den Ihre Wärmepumpe oder Ihre Nachtspeicherheizung angeschlossen ist, verfügt über ein sogenanntes Rundsteuergerät oder Tarifsteuergerät. Damit wird der günstigere Strom für die Wärmenutzung durch den Netzbetreiber tageszeitenabhängig geregelt. In Freigabezeiten erhalten die Anlagen Strom, in Sperrzeiten (zu Hochlastzeiten des Netzbetreibers) wird die Stromzufuhr für die Wärmeanlagen nicht freigegeben. Dafür verfügen aber sowohl Wärmepumpe als auch Speicherheizung über ausreichend Wärmespeicher, sodass die Wärmeversorgung nicht unterbrochen wird.

Was muss ich tun, um einen Wärmestrom-Tarif abzuschließen?

Geben Sie ihren Strombedarf einfach hier in unseren Preisrechner ein und erhalten Sie direkt ein passendes Angebot.

 

Allerdings müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, damit Sie den Wärmestromtarif von Knauber nutzen können.

 

  1. Ihr örtlicher Netzanbieter rechnet nach Hoch- und Niedertarifzeiten ab.
  2. Sie haben eine Speicherheizung oder Wärmepumpe und sind mit einem entsprechenden Temperaturlastprofil bei Ihrem Netzbetreiber registriert.
  3. Ihr Gesamtjahresverbrauch liegt zwischen 100 und 15.000 Kilowattstunden.

 

Wenn all dies auf Sie zutrifft, machen wir Ihnen gerne ein Angebot für den Bezug von Wärmestrom.

Das können wir für Sie tun…

dashed

Heizen und Energiesparen

Ihr Partner für private und gewerbliche Energieversorgung
– regional und persönlich

  • Erdgas
  • Heizöl
  • Tankgas
  • Flaschengas
  • Holzpellets
  • Strom
  • Energiesparen
dashed

Pkw und Lkw

Ihr Spezialist rund um Qualitätskraftstoffe und Services
– professionell und kundennah

  • Autogas
  • Waschen
  • Kraftstoffe
  • Tankpool24
  • AdBlue®
dashed

Industrie und Gewerbe

Ihr Expertenteam für individuelle Gewerbelösungen
– zuverlässig und passgenau

  • Autoschmierstoffe
  • Industrieschmierstoffe
  • Treibgas-Tankstellen
  • Propangas
  • LPG-Trading
  • Blockheizkraftwerke
  • LNG
  • Contracting
TUEV Logo
TUEV Logo Zertifikat

Mehr Energie von Knauber… Unsere Produkte und
Dienstleistungen im Überblick:
Heizen + Strom, PKW + LKW, Industrie + Gewerbe